Apple: Updates für Final Cut Pro & Airport Utility

Apple hat heute Updates für die professionelle Videoschnittsoftware Final Cut Pro X und das Netzwerk-Verwaltungstool Airport Utility veröffentlicht.

Das Airport Utility erhielt eine Anpassung seines Aussehens. Die Schema-Grafik, die bereits die iOS-App ziert, ist nun auch in dem Mac-Programm enthalten. Ansonsten gibt es laut übereinstimmenden Berichten verschiedener Seiten keine signifikanten Verbesserungen.

Größere Fortschritte sind bei Final Cut Pro X zu verzeichnen. Neu ist in Version 10.0.3 unter anderem der Multi-Cam-Schnitt. Aufnahmen aus verschiedenen Perspektiven werden automatisch synchronisiert. Die Software vergleicht dazu die Audiospuren miteinander. Der Anwender kann zwischen diesen verschiedenen Perspektiven dann im Schnitt leicht wechseln. Auch die von vielen Profis kritisierten Defizite bei der XML-Verarbeitung sollen ausgeräumt sein.

Kommentar verfassen