Test: Exogear Exomount – eine Handyhalterung für alle Fälle

Marktlücken findet man ja meist, wenn man gar nicht nach ihnen sucht. Im Bereich der Handyhalterungen kann es, so sollte man meinen, eigentlich keine Lücken mehr geben. Doch weit gefehlt: Lange habe ich nach einer passenden Halterung gesucht, die iPhone und Auto in Einklang bringt. Gefunden habe ich sie schließlich bei der Firma Exogear. Doch der Reihe nach:

Nichts gegen Saugnäpfe…

… aber sie haben Nachteile. Bei einigen Autos sind die Windschutzscheiben nicht eben, was das Anbringen schwierig macht. Manchmal ist die Scheibe auch zu weit vorne. Dann braucht der Nutzer einen langen Arm, um sein Gerät zu bedienen. Und über Wetterphänomene müssen die meisten Leser wahrscheinlich nicht aufgeklärt werden: Irgendwann fällt bei dem Wechselspiel zwischen Heiß und Kalt fast jede Halterung mit Saugnapf einmal ab.

Zigarettenanzünder

Die Anzünderdosen haben sich als Stromquelle bewährt. Je nach Position können sie unter Hinzunahme eines Schwanenhalses auch eine gute Befestigung für eine Halterung abgeben. Wenn da nur nicht die Frage der Klammern wäre, die das Gerät umschließen sollen. Das tun sie kurioserweise bei vielen Halterungen aber nicht. Die Folge: Das Gerät fällt nach vorne heraus. Oder die Klammern sind so fest, dass der Nutzer Schäden durch Kratzer befürchtet. Generell ist das Angebot an Anzünder-Halterungen sehr übersichtlich.

Lüftungsschlitze

Variante 3, die Lüftungsschlitze, sind mit ähnlichen Problemen behaftet, wie die Windschutzscheibe. Bei einigen Autos sind die Lüftungselemente formschön abgerundet. Unter diesen Voraussetzungen scheidet diese Art von Halterung als Option oft gleich wieder aus. Zumal das Verdecken der Lüftung eigentlich auch nicht im Interesse des Nutzers liegen kann. Die wenigsten Autos haben sie nur zur Zierde.

Kleber

Klar, kleben geht auch: Aber aufgrund der Kleberstärke ist das eine Installation fürs Leben, die nicht jeder möchte.

Sandsack? Fehlanzeige!

In den USA gibt es Leih-Navis, deren Halterung mit Sandsäcken auf dem Armaturenbrett befestigt wird. Ein sehr praktisches System, was natürlich voraussetzt, dass die Ablagefläche eben ist. Schade ist, dass es diese Halterung hierzulande augenscheinlich gar nicht zu kaufen gibt.

Exomount: Saugstark, spurlos ablösbar, guter Griff

Kurz vor dem Verzweifeln habe ich dann auf einer Internetseite doch noch die Lösung all meiner Halterungsprobleme gefunden. Das Exomount wird mit einem klebenden Saugnapf befestigt. Dieser ist spurlos wieder ablösbar, durch seine leicht klebende Eigenschaft aber wesentlich verlässlicher als die konventionellen Saugnäpfe. In meinem Fall führt das dazu, dass die Halterung auf Kunststoff befestigt werden kann, was die potenziellen Anbringungsorte vervielfacht.

Praktisch ist auch die Befestigung des Geräts. Wie eine Klammer umfasst das Exomount das Smartphone, ist aber so abgefedert und gummiert, dass es keine Spuren hinterlässt. Aus dieser Halterung kann das Gerät übrigens auch nicht herausfallen. Einziger Nachteil ist, dass es nicht mit einer Hand ein- und ausgespannt werden kann, was aber zu verschmerzen ist.

Das Exomount ist vielleicht nicht die günstige Halterung. Aber sie ist ihr Geld wert – und übrigens nicht nur für das iPhone verwendbar.

Das Exogear Car Mount bei Amazon.de

Kommentar verfassen