iOS 5.1 erscheint noch heute

Das ging schnell: Apple veröffentlicht das nächste iOS-Update, Version 5.1, noch am Tage des Pressetermins in San Francisco. Apple-Chef Tim Cook kündigte als einziges noch nicht bekanntes neues Feature die Unterstützung von Japanisch durch die Sprachassistentin Siri an.

Damit bleibt es beim bereits bekannten, gleichwohl nützlichen Funktionsumfang: So wird mit iOS 5.1 erstmals die Möglichkeit bestehen, einzelne Fotos aus dem Fotostream zu löschen. Bislang konnte bei Missfallen nur der komplette Stream gelöscht werden.

Die Kamera wird künftig über einen neuen Kameraschieber auf dem Homescreen schneller erreichbar sein. Und die Möglichkeit, zwischen UMTS und EDGE zu wählen, kehrt zurück. Das dürfte vor allem jene freuen, die im Randbereich von UMTS-Sendeanlagen wohnen und zur Akkuschonung lieber auf GSM setzen.

Kommentar verfassen