CeBIT stabilisiert sich

Die CeBIT 2012 ist vorbei – und die Welt ist für die Verantwortlichen in Hannover wieder in Ordnung.

Heise online:

Nach der Trendwende 2011 hat die CeBIT in diesem Jahr ihr Niveau nach Einschätzung der Veranstalter gehalten. „Wir werden weit über 300 000 Besucher haben und liegen damit auf dem Level des Vorjahres“, sagte Messevorstand Ernst Raue am Samstag in Hannover.

Ob sich Erfolg und Zukunftsfähigkeit der CeBIT alleine an Besucher- und Ausstellerzahlen messen lässt, ist eine ganz andere Frage.

Fragen wir mal nach Relevanz, sieht der große Erfolg schon ganz anders aus: Windows 8 wurde von Microsoft in der Vorwoche in Barcelona im Rahmen des Mobile World Congress (MWC) präsentiert, wo auch die Mehrzahl der Handyhersteller ihre neuen Produkte zeigten. Nach Hannover verschlug es nur einen recht unbekannten Manager, der im Zuge der Global Conferences noch einmal das erzählte, was bereits bekannt war – ach ja, es gab immerhin eine zusätzliche Unterversion von Windows 8, die CeBIT-exklusiv präsentiert wurde.

Apple treibt sich ja sowieso nicht mehr auf Messen herum und stahl der CeBIT am Mittwoch obendrein mit dem neuen iPad die Schau – am Donnerstag konnte man deshalb den Eindruck gewinnen, die CeBIT wäre schon längst vorüber.

Kommentar verfassen