New York Subway: Der lange Weg zur neuen Linie

Heute möchte ich den Blick einmal auf ein Thema richten, das nur begrenzt mit Tech zu tun hat: Es geht um die New Yorker U-Bahn.

Wie schwierig Infrastrukturprojekte umzusetzen sind, sieht man in Deutschland an vielen Beispielen: Autobahn-Neubauten ziehen sich über Jahrzehnte (wenn sie überhaupt realisiert werden), der Hauptstadt-Flughafen (BER) liegt weit über 1000 Tage hinter dem ursprünglichen Plan und welchen Ausgang Stuttgart 21 irgendwann einmal nimmt, lässt sich schwer sagen.

Doch all das ist nichts gegen den Ausbau der New Yorker U-Bahn. Seit siebzig Jahren schiebt man Pläne für eine große Erweiterung vor sich her. 1929 fiel das Vorhaben mit der Weltwirtschaftskrise zusammen, die sogleich auch mal alle Pläne stoppte. Das IND Second System war eine großangelegte Geschichte, die weit über die U-Bahn hinaus ging. Der Subway-Part, die Second Ave Line, wird jedoch erst jetzt, siebzig Jahre später, in die Tat umgesetzt. Und es ist ein Mammutvorhaben.

Für alle, die sich für sich U-Bahnen interessieren, ist dies ein interessantes Thema. Hier der aktuelle Artikel im Handelsblatt sowie der englischsprachige Wikipedia-Eintrag.

Kommentar verfassen