Ein Touch Windows 8

Microsoft hat auf der CES in Las Vegas erwartungsgemäß weitere Einblicke in Windows 8 gewährt. Viel Überraschendes ist dabei allerdings nicht zutage gekommen. Der Einsatz der von Windows Phone bekannten Metro-Oberfläche  war ja bereits bekannt. Ebenso ist es kaum überraschend, dass viel Touch im Spiel ist, wie ein Exklusivvideo auf “The Verge” zeigt.

Die Frage ist jedoch, ob Touchoberflächen für Desktop-Betriebssysteme so eine segensreiche Entwicklung sind. Apple hat nicht ohne Grund auf so etwas in Mac OS X verzichtet. Schon die vorhandenen Annäherungen an iOS in Version 10.7 (Lion) haben nicht unbedingt den Nerv jedes Mac-Nutzers getroffen. Es wäre interessant, zu wissen, wie viele Nutzer tatsächlich das Launchpad nutzen oder wie viele weiterhin den überaus komfortablen Weg der Spotlight-Suche wählen.

Ist Microsoft also gut beraten, diese Symbiose von Tablets und Desktop-PCs herbeizubeschwören?

via Exclusive: Windows 8 pre-beta hands-on video and pictures | The Verge.

Veröffentlicht von Malte Kirchner

Malte Kirchner ist Gründer und Autor des Blogs wasgehtApp.com. Er ist bei Twitter unter @maltekir erreichbar.

Schreib einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.