Journalismus: Sterben, um zu leben?

Richard Gutjahr hat auf den Österreichischen Journalismustagen eine Brandrede über die Perspektiven des Journalismus gehalten und dass er den Glauben an eine baldige Verbesserung verloren hat.

Auch wenn ich zuletzt mit Richards Aussagen nicht immer einverstanden war, ist diese Rede sehr lesenswert und enthält allerlei Denkanstöße.

 

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Internet

Von Malte Kirchner

Malte Kirchner ist Gründer und Autor des Blogs wasgehtApp.com. Er ist bei Twitter unter @maltekir erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.