Ulysses & MoneyCoach: Bereit für iOS 15

Am Montag, 20. September, erscheint die nächste große Version des iOS-Betriebssystems, iOS 15. Natürlich hält Apple auch neue Versionen von iPadOS (Version 15) und watchOS (Version 8) bereit. MacOS Monterey wird vermutlich einige Wochen später folgen. Zusammen mit der Veröffentlichung von iOS 15 werden auch viele Apps aktualisiert, deren Entwickler von den neuen Möglichkeiten Gebrauch… Ulysses & MoneyCoach: Bereit für iOS 15 weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Apps

Pokemon Go: Ein Türöffner?

Ist Pokemon Go nur ein kurzer Trend, eine digitale Wunderkerze, die gerade abbrennt? Oder ist dies der Auftakt für das VR-Zeitalter, das breite Masse erreicht? Eine erste Analyse. Böse Zungen könnten behaupten, dass es erst eine App brauchte, um lichtscheue Gamer ans Tageslicht zu bekommen. Doch die Wiederentdeckung der Außenwelt alleine erklärt den aktuellen Hype… Pokemon Go: Ein Türöffner? weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Apps

Blick auf den Homescreen

turi2 veröffentlicht seit einigen Wochen jeweils samstags eine Rubrik, in der Journalisten und Medienschaffende ihren Homescreen vorzeigen. Auch wenn sich dort viele Apps wiederholen und natürlich auch ein wenig Werbung fürs eigene Produkt mit hineinschwingt, ist die Reihe doch ganz interessant, weil sich hier und da doch ein kleiner App-Tipp verbirgt.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Apps

The ghost and the bottle

The popular podcast and iOS developer Marco Arment today pulled his new app Peace just a few days after it was published with the release of iOS 9.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Apps

Dev Diary: Risiken und Nebenwirkungen von setHidesBarsOnSwipe

Viele kennen es von der Facebook- und anderen Apps, dass die Navigationbar in Apps sich langsam ausblendet, wenn der Nutzer nach unten scrollt. Beim Zurückscrollen taucht sie dann rasch wieder auf, so dass die Bedienelemente stets schnell erreichbar sind. Seit iOS 8 existiert eine einfache und komfortable Möglichkeit, den Bildschirm auf diese Weise in Apps… Dev Diary: Risiken und Nebenwirkungen von setHidesBarsOnSwipe weiterlesen

Dev Diary: iOS 9 und App Transport Security

Im Dev Diary, meinem kleinen Entwicklertagebuch, berichte ich über Entdeckungen, Tipps und Hinweise, auf die im Zuge der App-Entwicklung stoße. Der Herbst naht so langsam und damit die Veröffentlichung von iOS 9. Alle Appentwickler sind gut beraten, sich schon einmal mit den Betaversionen und Xcode 7 beta vertraut zu machen, um später nicht unter Zeitdruck… Dev Diary: iOS 9 und App Transport Security weiterlesen

WWDC Keynote: Was gibt es Neues bei Apple?

Die Neuigkeiten der Keynote auf der Weltentwicklerkonferenz WWDC im Überblick: Neue Versionen von iOS, OS X und WatchOS: Es gibt neue Betriebssysteme für iPhone und iPad (iOS 9), für den Mac (OS X El Capitan) und für die Apple Watch (Watch OS 2). Sie alle sollen im Herbst fertig und kostenlos verfügbar sein. Public Beta für… WWDC Keynote: Was gibt es Neues bei Apple? weiterlesen

Höhenflug fürs iPad: Alto’s Adventure

Das Spielprinzip ähnelt „Tiny Wings“ und die Grafik samt Musik hat die Schönheit von „Monument Velley“: Mit „Alto’s Adventure“ gibt es für iOS ein wunderschönes Spiel, das die rund zwei Euro absolut wert ist. Als Snowboarder gilt es Felsen und andere Hindernisse zu überspringen, weggelaufene Tiere einzufangen und Münzen zu sammeln. Und eigentlich geht es… Höhenflug fürs iPad: Alto’s Adventure weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Apps

Firefox für iPhone und iPad geplant

Nach Google Chrome plant jetzt wohl auch die Mozilla-Stiftung eine iOS-Version ihres Browsers Firefox. Es ist also wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis wir auch den Internet Explorer auf der Plattform begrüßen dürfen. Flo’s Weblog: Auf einem internen Mozilla Event gab Firefox-Manager Jonathan Nightingale bekannt, dass Firefox nun wohl doch seinen Weg auf das iPhone… Firefox für iPhone und iPad geplant weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Apple, Apps

WhatsApp: Lesebestätigungen mögen nur Absender

Spiegel Online:

Ups, deine Nachricht hab ich nicht gesehen – diese Ausrede gilt ab jetzt nicht mehr für Nutzer von WhatsApp. Zwei blaue Haken zeigen an, wenn eine Meldung gelesen wurde. Vielen gefällt das gar nicht.

Nachdem viele Nutzer jahrelang dachten, dass die beiden Häkchen eine Lesebestätigung darstellen, regen sie sich jetzt darüber auf, dass es wirklich eine gibt.

Das Kommunikationsverhalten einiger Zeitgenossen ist einem ja ohnehin ein Rätsel. Dass nun das Anzeigen von Lesebestätigungen in einen Topf mit berechtigten Datenschutzfragen bei Messengern geworfen wird, setzt dem Ganzen noch die Krone auf.

Was lernen wir daraus? Lesebestätigungen mögen offenbar nur Absender.

Nächstes Feature bei WhatsApp: Löschen per Knopfdruck.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Apps