Regelmäßige Leser dieses Blogs werden es sofort bemerkt haben: wasgehtApp.com erscheint ab heute in einem neuen Design. Das neue Aussehen ist schnörkellos, soll aber zugleich optisch ansprechen. Es soll auf mobilen Geräten ebenso gut lesbar sein wie auf dem Desktop.

Und nicht zuletzt halte ich es wie Ex-Apple-Chef Steve Jobs:

Design is not just what it looks like and feels like.Design is how it works.

Dieser Designwechsel soll zugleich Anlass für ein kleines Zwischenfazit sein:

Bloggen ist – wie ich gelernt habe – eine Tätigkeit, die sich erst einmal einpendeln muss. Entweder schreibt man zu viel oder zu wenig. Oft sind die Ambitionen größer als das, was man neben der Beruftstätigkeit und weiteren Projekten zu leisten vermag. Und nicht zuletzt sehen sich kleine, private Blogger einer wachsenden Anzahl von professionellen Seiten ausgesetzt. Professionell vor allem im quantitativen Sinn und was das Ausreizen von Mitteln wie Search Engine Optimization (SEO) angeht.

Gesucht: Ein gutes Google-Ranking und Leser

wasgehtApp.com hat sich mittlerweile ein respektables Google-Ranking erarbeitet, was ich nicht zuletzt daran bemerke, dass mittlerweile jede Woche irgendwelche ominösen Fragesteller kommen, die für Geld oder gute Worte Gastbeiträge platzieren wollen. Wenn es dabei aber um Pokerseiten geht, hört mein Verständnis dafür schnell auf. Diese Seite verfolgt einen gewissen Anspruch und soll kein Instrument für den schnellen Euro sein.

Teuer: Eine Webpräsenz, die alles kann

Gleichwohl kostet der Betrieb einer solchen Seite Geld. Glücklicherweise bin ich Bestandskunde bei einem großen deutschen Hostingprovider und kann diesen Webspace inklusive einiger Domains deshalb zu günstigen Konditionen nutzen. Damit einher gehen allerdings Einschränkungen, wie etwa der Verzicht auf suchmaschinenfreundliche URLs. Sollte der Zuspruch der Leser in Zukunft deutlich steigen, nehme ich gerne auch Mehrkosten in Kauf, um die Seite weiter auszubauen. Vielleicht findet sich dann sogar ein Werbekunde – doch das soll hier jetzt keine große Rolle spielen.

Geplant: Interessante Beiträge zu Tech-Themen

Entscheidend sind nämlich die Themen. Ich versuche mit wasgehtApp.com einen interessanten Mix anzubieten, der den Bereich Tech und Internet umfasst.  Dieses Blog soll dabei keine Einbahnstraße sein, sondern eine Dialogplattform. Ich freue mich deshalb über Feedback zu den Beiträgen und natürlich zum neuen Design. Nicht zuletzt ermuntere ich interessierte Gastblogger, sich bei mir zu melden – aber bitte nicht zu Poker-Themen!

In diesem Sinne: Weiterhin viel Spaß mit wasgehtApp.com – jetzt in Version 3.0.

wasgehtApp.com 2.1

Bloggen ist gar nicht so einfach. Neben guten Inhalten kommt es auf ein ansprechendes Design und offenbar zunehmend auf ausgefeilte SEO-Kenntnisse an. wasgehtApp.com entwickelt sich immer weiter.

wasgehtApp.com sucht Freunde

Immer mehr Menschen besuchen wasgehtApp.com. In den vergangenen Wochen stiegen unsere Zugriffszahlen kräftig an, worüber wir uns sehr freuen. Um immer auf dem laufenden über News in unserem Tech-Blog zu bleiben, gibt es verschiedene praktische Hilfsmittel. Unseren RSS-Feed bieten wir ab sofort auch über Feedburner an: http://feeds.feedburner.com/Wasgehtappcom Bei Facebook suchen wir noch dringend viele neue… wasgehtApp.com sucht Freunde weiterlesen

2012

Ein frohes neues Jahr an alle Leser von wasgehtApp.com! Was bringt 2012? Diese Frage wurde in den vergangenen Wochen schon vielerorts im Netz erörtert. Einer der ersten großen Höhepunkte dieses Jahres dürfte sicherlich die Vorstellung des dritten iPads sein – und generell die Frage, wie es mit Apple nach dem Tode seines Mitbegründers Steve Jobs… 2012 weiterlesen

Zu Gast bei Geek-Week

In dieser Woche wurde mir eine große Ehre zuteil: Ich durfte als Gast beim Geek-Week-Podcast mitwirken, der von Marcus Schuler (München) und Frederic Lardinois (Portland/Oregon, USA) produziert wird. Geek-Week gehört für mich seit langer Zeit zum Pflichtprogramm in meiner Podcast-Hörliste. Marcus und Frederic beleuchten (nahezu) jede Woche die wichtigsten Technikthemen der vergangenen Tage.  Aus diesem… Zu Gast bei Geek-Week weiterlesen

Experimente

Seit einiger Zeit ist in diesem Blog nichts mehr passiert. Der Grund dafür ist, dass ich mit dieser Seite immer noch experimentiere. Mein letzter Ansatz war es, einen anderen Blick auf iOS-Themen zu liefern. Nun habe ich durch intensives Blog-Studium den Eindruck gewonnen, dass die einschlägigen Newsseiten mehr als genug dazu liefern. Es erscheint mir… Experimente weiterlesen