Designidee für das iPhone 5

Es ist eines der beliebtesten Gerüchte: “Das nächste iPhone wird nicht wieder zu erkennen sein.” Schon beim iPhone 4S gab es entsprechende Meldungen, dass das Gerät einem gründlichen Redesign unterzogen werden soll. Nachdem sich dies als Ente erwies, hieß es rasch, dass aber spätestens das iPhone 5 anders aussehe. Die eiligst gebastelten Fotomontagen von runden iPhones machten jedoch kaum Geschmack auf ein solches Gerät. Anders der Designentwurf, der jetzt von der italienischen Designschmiede Ciccarese Design erstellt wurde. Er zeigt ein iPhone, das an die Magic Mouse angelehnt ist und im Dunkeln sogar leuchtet (ähnlich wie beim MacBook).

iPhone 5 Concept | ciccaresedesign.com.

iPad 3/iPhone 5: Wirbel um angebliche Vorstellungstermine

Wann werden das iPad 3 und das iPhone 5 der Öffentlichkeit vorgestellt? Die Gerüchteküche überschlägt sich. Ein angeblicher Februar-Termin für das iPad 3 hat sich jedoch (vorläufig) als Ente erwiesen.

Ausgelöst wurde die iPad 3-Debatte durch das japanische Blog Mactokara. Dieses zitierte ungenannte Quellen bei einem Zulieferer in Asien und in den USA, die von einem Special Event wissen wollen, das Apple für diesen Monat plane. Die Entgegnung kam von The Loop. Deren Quellen wiesen die Gerüchte als haltlos zurück. Für Februar sei nichts geplant.

Das nächste iPhone soll indes wieder auf der World Wide Developer Conference (WWDC) vorgestellt werden, berichtet BGR. Apple war von diesem Termin im vergangenen Jahr mit dem iPhone 4S abgewichen. Möglicherweise stand die Verspätung aber auch in einem Zusammenhang mit dem schlechten Gesundheitszustand von Steve Jobs und den Umstrukturierungen nach seinem Ausscheiden aus der Firma. Mancher sah jedoch auch einen Zusammenhang zum Weihnachtsgeschäft. Da jedoch neue iPhones für gewöhnlich erstmal für Wochen schwer zu bekommen sind, ist es meines Erachtens nicht unbedingt ein Vorteil, wenn die Veröffentlichung eines neuen Geräts zu nah an das Weihnachtsfest rückt.